Über uns

Die Psychiatrischen Dienste sind für die erweiterte psychiatrische Versorgung im ganzen Kanton zuständig. Neben den Notfall- und Krisenambulanzen steht ein umfassendes Behandlungs-, Therapie-, Beratungs- und Betreuungsangebot für die Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und für die Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung. Die Behandlung wird auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten und erfolgt ambulant, tagesklinisch oder stationär, je nach Bedürfnis. Die Psychiatrischen Dienste decken schliesslich auch die Forensische Psychiatrie im Kanton ab.


Zahlen und Fakten:

  • 329 Mitarbeitende, davon 53 in Ausbildung
  • 27 Nationalitäten der Mitarbeitenden

Facts & Figures

Brutto Jahreslöhne

  • Assistenzärzt*innen im 1. WB-Jahr: CHF 89'030.-

    Assistenzärzt*innen im 3. WB-Jahr: CHF 107'726.-

    Oberärzt*innen minimal: CHF 124'780.-

    Lohnentwicklung OA: Anstieg pro Jahr eine Erfahrungsstufe, entspricht etwa CHF 300/Monat mehr Inkonvenienzen: CHF 6.00/h von 19.00-06.00 Uhr sowie Zeitzuschlag von 20% für die Arbeit von 23.00-06.00 Uhr; CHF 6.00/h an Feier- und Wochenendtagen Nachtzeitzuschlag: CHF 6.00/h von 19.00-06.00 Uhr + Zeitzuschlag von 20% für die Arbeit von 23.00-06.00 Uhr

Benefits

Gesamtarbeitsvertrag (GAV) Mitarbeitende der soH sind dem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) des Kantons Solothurn unterstellt. Personalentwicklung Interne Fortbildungsangebote sowie externe Fort- und...

Mehr anzeigen

Ferientage

23 Tage vom 20. bis 49. Altersjahr, 25 Tage bis 20. Altersjahr und zwischen 50. und 60. Altersjahr, 30 Tage ab 61. Altersjahr

Bezahlte Weiterbildungstage

5 Tage + ca. CHF 1'000/Jahr Beitrag an Weiterbildungskosten

Kinderbetreuung

An den Standorten Solothurn und Olten führt die soH eigene Kinderkrippen. In Grenchen und für die Psychiatrische Klinik Langendorf bestehen Abkommen mit privaten...

Mehr anzeigen

Mutterschaftsschutz

Anspruch auf bezahlten Mutterschaftsurlaub: bei unbefristetem Arbeitsverhältnis 16 Wochen zu 100%, während den ersten zwei Anstellungsjahren in einem befristeten Arbeitsverhältnis 14 Wochen zu 100%.

Gesamtarbeitsvertrag

http://www2.vsao.ch/fileupload/2013112615453_pdf.pdf

Wochensollarbeitszeit

48 Stunden
Überstunden werden bei Ende des Arbeitsverhältnisses nur ausbezahlt, wenn der Arbeitnehmer mehr gearbeitet hat, als er bei einer 50-Stundenwoche hätte arbeiten müssen

Wahlstudienjahr

Lohn Unterassistent*innen: CHF 1'700.- / Monat

Kosten Personalzimmer: CHF CHF 30'0.-.- / Monat

Proudly co-powered by swimsa

Review der Sektion
VSAO Solothurn

Vielfältiges Weiterbildungsangebot: stationär, teilstationär, ambulant sowie Alterspychiatrie und K&L an den Standorten Solothurn und Olten (KSO)

Stellenangebote (9)